Offizielle Einweihung der Schäferei

SONY DSC

Gestern feierte unsere Schäferei ihre offizielle Einweihung.

Neben Vertretern von Natur&Ëmwelt, Naturpark Our, Sicona und der Administration de la nature et des forêts, freuten wir uns über das Erscheinen unseren Gemeindeschöffen. Die Teilnahme von Staatssekretär Herr Camille Gira erfüllte uns mit besonderer Ehre.

Nach den Begrüßungsworten durch die Gemeinde und Herr Gira folgte eine Präsentation der Schäferei.

Die Betriebsbesichtigung begann bei unseren treuen vierbeinigen Mitarbeitern. Erläuterungen zur Arbeit mit den klugen Border Collies und Überlegungen zur Anschaffung eines Herdenschutzhundes wurden gegeben.
Ein Herdenschutzhund wird dahingehend notwendig, da wir auf eine mögliche Rückkehr des Wolfes vorbereitet sein wollen.

Weiter ging’s mit den Hühnern.
Die Hühner sind neben der Mistplatte angesiedelt und leisten ihren Beitrag, indem sie im Sommer lästige Fliegen jagen. Köstliches Nebenprodukt sind frische Eier von freilaufenden Hühnern.

Dann folgte der Auftritt unserer Hauptprotagonisten: im Schafstall erwarteten über 600 Schafe mit ihren Lämmern die Gäste.
Eine kurze Rassenkunde vermittelte einen Überblick der Tiere.
Wollqualität, Ablammzahlen und Eignung der einzelnen Rassen wurden erklärt.

Unsere Schafe kommen im Naturschutz zum Einsatz und fördern, im wahrsten Sinne des Wortes, die Biodiversität Luxemburgs. In ihrer Wolle transportieren sie Samen verschiedenster Pflanzenarten. Die Wanderhaltung gewährleistet eine gute Gesundheit der Tiere.

Die doppelstöckigen Anhänger wurden in Augenschein genommen. Allein aus ökologischen Gründen wird allerdings versucht, den Gebrauch der Anhänger auf ein absolut notwendiges Minimum zu beschränken.

Laufende Projekte, wie zum Beispiel unsere Schafswanderungen im Rahmen von „Een Dag an der Natur“ wurden erwähnt und in folgenden Gesprächen unsere Bereitschaft, Kinderaktivitäten auf der Schäferei zu fördern.

Im Atelier endete die Tour, wo unsere Gäste eigene Fleischprodukte verköstigen konnten.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Duerch d'Besichen vun eisen Säiten erkläert der Iech averstanen mat eisen Dateschutz Richtlinnen Méi Informatiounen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen